Reisemedizin

Ob beruflich oder privat: Reisen in ferne Länder erweitert unseren Horizont und lässt uns mit vielen neuen Erfahrungen in unseren Alltag zurückkehren.

Es bedeutet aber sowohl für Körper als auch Seele eine besondere Belastung: der Flug, der Jetlag, das Wetter, das Essen, die Verkehrssituation usw.

Wenn es sich um Reisen in Regionen mit besonderen klimatischen und gesundheitlichen Belastungen handelt, ist der Arbeitgeber bei Dienstreisen verpflichtet, seinem Mitarbeiter so früh wie möglich eine reisemedizinische (Pflicht-)Vorsorge zukommen zu lassen.

Die Kosten der Vorsorge einschließlich der Impfungen oder der Medikamente (z.B. Malariaschutz) die allein durch die Dienstreise begründet sind, trägt der Arbeitgeber.

Wir raten zudem dringend dazu, vor Reiseantritt eine private Krankenversicherung einschließlich Rückführung in die Heimat im Krankheitsfall abzuschließen!

Der Umfang der reisemedizinischen Untersuchung wird von Ihrem Arzt individuell festgelegt und richtet sich nach Kriterien wie Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, stattgehabte Impfungen und individuelle Anforderungen sowohl des Probanden als auch des Reiseziels.

Für alle Probanden sind jedoch folgende Beratungen/ Untersuchungen vorgesehen:

  • Anamnese einschließlich das Ausfüllen von standardisierten Formularen zwecks Selbstauskunft
  • Impfberatung
  • Individuelle Beratung je nach Zielregion, z.B. über Mückenschutz, Ernährung u.s.w.
  • Beratung über die Zusammensetzung der Reiseapotheke
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutuntersuchung
  • Ruhe- EKG

Nur das Gespräch mit dem Arzt ist für den Mitarbeiter „Pflicht“; alle Untersuchungen und Impfungen sind freiwillig!

Zudem raten wir jedem Probanden, vor seiner Reise seinen Zahnarzt aufzusuchen

Aber auch psychische Erkrankungen können eine wichtige Rolle spielen: Patienten, die z.B. unter Flugangst, Panikattacken oder einer Angststörung leiden, eine Depression haben oder an anderen psychischen Erkrankungen leiden,  sollten vor Reiseantritt mit ihrem behandelnden Nervenarzt sprechen!

Sollten bei Ihnen Auffälligkeiten vorliegen oder Unklarheiten bei der Beurteilung chronischer Erkrankungen auftreten, ist es möglich, dass wir Sie an einen Facharzt verweisen.

Im Allgemeinen dauert die Durchführung einer Vorsorge ca. eine Stunde.

Bitte bringen Sie zu Ihrer Untersuchung folgendes mit:

  • Den ausgefüllten Anamnesebogen (Link)
  • Falls Sie unter Vorerkrankungen leiden:
    Medizinische Unterlagen, z.B. einen aktuellen Bericht des Facharztes sowie alle eventuell relevanten medizinischen Unterlagen
  • Ihre Medikamentenliste
  • Ihren Impfpass

Die Durchführung der Untersuchung berechnen wir mit 100,00 €.

Die Kosten können je nach Untersuchungsumfang höher ausfallen, z.B. wenn eine Blutuntersuchung oder ein Belastungs- EKG erforderlich sind.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Vorfügung und wünschen Ihnen viel Spaß beim Reisen!